New Talents Biennale Köln 2010

New Talents 2008New Talents 2012

Anna Sokolova

Location: GALERIA Kaufhof GmbH Hauptverwaltung Vitrine (Präsentationszeiten beachten)


In ihren Installationen überschreitet Anna Sokolova die Grenzen der üblichen „black box“ Videopräsentationen und legt das visuelle Zusammenspiel zwischen dem Video und dem umgebenden Raum offen. Sie entwickelt eine Synthese zwischen den Techniken der „l’art plastique“ und der Medienkunst, zwischen der ephemeren Natur der digitalen Bilder und der Materialität des realen Objektes, zwischen den zeitlichen und räumlichen Formen der Kunst.

In ihrer im Rahmen der Ausstellung "new talents" präsentierten Videoinstallation "Ornament" bietet die Künstlerin dem Zuschauer eine gemeinsame Meditation über die Grenzen einer medialen und perzeptiven Erweiterung des Ornamentkonzeptes.

 

Auszug Katalog, Lioudmila Voropai, 2010


Vita

1975 Geboren in Minsk, Belarus + + + 1994 Absolviert Kunstfachschule in Minsk + + + 2000 Abschluss des Studiums “Monumentale Kunst“ an der Belarussische Staatliche Kunstakademie + + + 2002 Residenz in Künstlerhaus Boswil, Schweiz + + + 2003/5 “Le Fresnoy”, Studio National des Arts Contemporains, Tourcoing, France + + + 2005/7 Gasthörerin an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Daniel Buren, Prof. David Rabinowitch + + + 2010 Abschluss des postgradualen Studiums an Kunsthochschule für Medien Köln + + + lebt und arbeitet in Düsseldorf


Ausstellungen

2010 Mush Up – EMAF Ausstellung, Dominikaner Kirche, Osnabrück // Echoraum – Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn + + + 2009 Along the Rhine – KIT, Düsseldorf // Contourlight. Circuit of Light Art – Mechelen, Belgium // M’Artian Fields-Collaboration – M‘ARS, Zentrum für Gegenwartkunst, Moskau // Videonale 12. Interventionen – Kunstmuseum Bonn // Art Campus – Art Cologne, Köln + + + 2008 RCS – Han Ji Yun Contemporary Space, Peking, China // Good BY II – Galerie für Fortgeschrittene, Berlin + + + 2007 Embedded Structure (solo) – Atelier vor St.Martin 1, KHM, Köln + + + 2006 Aktuelle Belarussische Kunst – M’ARS, Zentrum für Gegenwartkunst, Moskau + + + 2005 Panorama 6 – Le Fresnoy, Studio national des Arts Contemporains // Videobarsil, 15-te Internationales Festival für Elektronische Kunst, Sao Paulo, Brazil + + + 2004 Panorama 5 – Le Fresnoy, Studio national des Arts Contemporains + + + 2002 Sweetland (solo) – Galerie Goldenes Kalb, Aargau, Schweiz + + + 2001 Escape. Internationales Biennale – National Gallery & Chinese pavilion, Tirana, Albania + + + 1999 Percorsy 99, Internationales Festival der Multimediakunst – Castagnyole Monferato, Italien